Jahresversammlung


Unsere nächste Jahresversammlung findet am Donnerstag den 12.10.2017, um 19:30 Uhr im Raum der Lückenbrücke statt.

Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung:

1. Eröffnung, Genehmigung des Protokolls der letzten MV

2. Tagesordnung

3. Bericht des Vorstandes

4. Anschaffungen und Kassensituation

5. Entlastung des Vorstands

6. Wahl des Vorstands

7. Diskussion zur Satzung

Umgang mit Projektausgaben

8. Beratung und Beschluss über Förderprojekte

9. Instrumente

Kauf und Miete

10. Verschiedenes

 
_____________________________________________________________

Protokoll der Mitgliederversammlung am 12.10.2017, 19:30 bis 22:15 Uhr

 1. TOP    Begrüßung und Beschlussfähigkeit 

Die Vorsitzende des Fördervereins Frau Reitz eröffnet um 19:30 Uhr die Mitgliederversammlung 2017. Nach fristgerechter Einladung sind 17 Mitglieder erschienen. Es wird die Beschlussfähigkeit festgestellt. Die Protokollführung übernimmt Frau Siebenhandl. 

Die Vorsitzende stellt kurz den Vorstand vor. Danach folgt eine Vorstellungsrunde. Frau Wittbrodt bedankt sich für die Unterstützung des Fördervereins. 

 

2. TOP    Bericht des Schatzmeisters 

Die Einnahmen des Vereins ergaben sich aus Mitgliedsbeiträgen, sonstigen Einnahmen und Spenden.

Herr Lindlar erläutert die Einnahmen und Ausgaben sowie den Kassenstand. Der Förderverein führt zwei Konten. Die Übersicht befindet sich als Anlage am Protokoll. 

Kassenstand am 5.10.2017:

Guthaben Konto Förderverein: 9644,46 €

Guthaben Konto Orchester: 4976,32 €

Dies ergibt insgesamt ein Plus von 6097,74 € im Vergleich zum Vorjahr.

Der größte Posten war im vergangenen Jahr der für Unterrichtsmaterial. Ansonsten wurden Ausgaben getätigt für Kurse, Rückerstattungen, Förderungen, Verwaltungskosten und sonstige Ausgaben. 

Über das Orchesterkonto wurden Instrumente im Wert von 16.005 € gekauft. Ansonsten wurden Ausgaben getätigt für Workshops, Stipendien und Förderungen, Reparaturen und sonstige Ausgaben. 

 

3. TOP    Bericht der Kassenprüferin 

Die Kasse wurde von den Kassenprüfern Frau Öksüz und Frau Hartmann am 6.10.2017 geprüft. Der Kassenbericht wurde auf Nachvollziehbarkeit und Richtigkeit geprüft, ebenso der Umsatzbericht der VR-Bank und die Rechnungsbelege im Zeitraum vom 11.10.2016-06.10.2017. Fazit: Das Guthaben des Fördervereins ist höher als im Vorjahr.

Es gibt keine Beanstandungen die Kassenführung ist transparent und nachvollziehbar.

2 Belege bleiben unter Vorbehalt zur Prüfung im nächsten Jahr. (für den Deutsch Förderunterricht liegen Belege für Sachausgaben vor, vom restlichen offenen Betrag werden noch Anschaffungen wie Laptop und Arbeitsmaterial getätigt).  

 

4. TOP    Entlastung des Vorstandes 

Frau Meyer-Sebastian stellt den Antrag zur Entlastung des Vorstandes, diesem wird durch die MV einstimmig zugestimmt. 

 

5. TOP    Neuwahl des Vorstandes 

Der bisherige Vorstand stellt sich zur Wiederwahl.

Als Vorstandsmitglieder werden von der MV einstimmig gewählt:

Frau A. Reitz als 1. Vorsitzende, Frau E. Schmid als 2. Vorsitzende und Herr G. Lindlar als Schatzmeister. Alle drei nehmen die Wahl an.

Frau Reitz informiert, dass es für sie die letzte Amtsperiode sei. 

 

6. TOP    Einsatz Fördermittel 

In der MV soll über die größeren Ausgaben der Fördermittel entschieden werden. Summen bis 400 Euro können unterjährig auch ohne MV ausgegeben werden. 

Für das laufende Schuljahr werden eine Reihe von Projekten diskutiert, die vom Verein gefördert werden sollen: 

  • Förderung von Kindern 

Bei Bedarf unterstützt der Förderverein Kinder mit Zuschüssen zu Klassenfahrten etc. Veranschlagter Betrag: 1.440 Euro 

  • Psychomotorik 

Die Schule erhält einen Betrag von insgesamt 1.400 Euro, damit Frau Song-Eun Kelbling-Jin (Schulsozialarbeiterin der Stadt Bonn) Material für ihr Psychomotorikangebot in der 1. Klasse zur Verfügung gestellt werden kann. Sie bietet 2 Gruppen zu je zwei Mädchen und Jungen an. Die Auswahl der förderbedürftigen Kinder erfolgt in Abstimmung mit der Klassenlehrerin und dem Klassenlehrer. Die Förderung erfolgt für das gesamte Schuljahr. 

  • Notenständer 

Es werden dringend neue Notenständer für die Orchesterarbeit benötigt, da viele der vorhandenen Notenständer defekt sind. Sind alle Kosten für musikalische Förderung vom Orchesterkonto beglichen (Tenorhorn, Studentische Honorarkraft, Bläser St. Martin und Kinder-Beethovenprojekt) wird der Restbetrag für den Kauf von Notenständern verwendet. 

  • Studentische Honorarkraft 

Die studentische Honorarkraft unterstützt das Streicher-Orchester. Es werden 1000 Euro zur Verfügung gestellt. 

  • Kaffeemaschinen 

Es werden 400 Euro für die Anschaffung einer neuen Kaffeemaschine und die Anschaffung von neuen Pump- und Thermoskannen zur Verfügung gestellt, damit die Bewirtung bei größeren Veranstaltungen reibungslos ablaufen kann. 

  • Klassenbetrag 

Jede Klasse erhält 150 Euro für die Klassenkasse. 

  • Musicalprojekt 

Frau Wittbrodt und Frau Busse generieren Sponsoren für dieses Projekt. 

  • Kinder-Beethovenprojekt 

Die Schule erhält einen Betrag von insgesamt 1.000 Euro für dieses Projekt. 

  • Schulhof 

Der Förderverein stellt 6.000 Euro Budget für die Planung der Schulhofgestaltung durch professionelle Planungsbüros zur Verfügung. 

  • Bühnenmodule 

Die Bühnenmodule werden angeschafft, wenn es die Kassenlage zulässt. 

  • Projekt „Die Zauberflöte“ 

Frau Wittbrodt und Frau Busse generieren Sponsoren für dieses Projekt. 

  • Brandwache bei Martinsfeuer 

Der Förderverein übernimmt die Kosten der Brandwache durch zwei Studenten in Höhe von 200 Euro. 

  • Klassenkasse 

Der Förderverein übernimmt die 16 Euro für die Klassenkasse. 

  • 2 Nähmaschinen für OGS AG 

Umfrage in der Elternschaft, ob jemand eine Nähmaschine spenden kann. 

  • Tenorhorn 

Anschaffung eines Tenorhornnachbaus für 500 Euro wird vom Orchesterkonto beglichen.  

  • Bläser St. Martin 

Der Förderverein übernimmt die 400 Euro aus Mitteln des Orchesterkontos. 

  • Projekt Sachunterricht/ Deutsches Museum 23.-27.4.2018 

Die Schule erhält einen Betrag von 1.000 Euro für dieses Projekt.  

 

7. TOP    Instrumente 

Die MV beschließt, dass die Instrumentenmiete bei den Streichern ab dem Schuljahr 2018/2019 von 15 Euro auf 10 Euro gesenkt wird. Gleichzeitig wird bei einem Totalschaden des Instruments eine Selbstbeteiligung in Höhe von 50 Euro festgelegt.

 

8. TOP     Satzung 

Die MV beschließt: 

Wenn sich die Kosten bei verabschiedeten Ausgaben für Projekte unplanmäßig erhöhen sollten, hat der Vorstand das Recht, im Rahmen der Liquidität die höheren Ausgaben zeitnah auszugleichen. Die Genehmigung wird dann nachträglich im Rahmen der MV nachgeholt. 

Gewidmete Spendengelder dürfen in vollem Umfang für den beabsichtigten Zweck ausgegeben werden. 

 

9. TOP Veranstaltungen 2017/2018 

Das Sommerfest der Schule wurde bisher alle 2 Jahre durchgeführt und über den Förderverein sowie die Klassen 2a, 3a und 3b bewirtet. Es fand getrennt von den Sommerfesten der OGS und der Lückenbrücke statt.

Die OGS und die Lückenbrücke veranstalten ihr Fest jährlich.

Im letzten Schuljahr wurde das Sommerfest erstmals von Schule, OGS und Lückenbrücke gemeinsam veranstaltet. 

Es steht nun die Frage im Raum, das Fest zukünftig weiterhin gemeinsam jährlich durchzuführen. 

Die MV beschließt:

Der Förderverein unterstützt das Sommerfest weiterhin finanziell alle zwei Jahre. Eine jährliche Unterstützung findet nicht statt. 

Die Zuständigkeit für die Planung und Durchführung der Bewirtung des Sommerfestes bedarf unabhängig vom Durchführungsrhythmus einer Klärung, da die Klassen 2a, 3a und 3b sowie der Vorstand des Fördervereins zu stark belastet ist. 

Ansatz für das weitere Vorgehen: Bildung einer Steuergruppe/eines Ausschusses mit Schulpflegschaft, Schuldirektion und Vertretern OGS bzw. Lückenbrücke zur Erarbeitung zukünftiger Verantwortlichkeiten in der Bewirtung der Sommerfeste, unabhängig vom Rhythmus. 

Die weiteren Jahresveranstaltungen laufen nach aktuellem Stand weiterhin über die zuständigen Klassen (s. blaue Veranstaltungsordner der Klassen) und die gewählten Bindeglieder. 

 

10. TOP   Verschiedenes 

Die Klasse 2c unterstützt die Klasse 3a beim Martinsfeuer. 

 

 

Bonn, den 12.10.2017

 

Kristin Siebenhandl

 

ARCHIV: Protokolle der letzten Jahresversammlungen als PDF-Dateien zum Download:

  1. Protokoll 2012
  2. Protokoll 2013
  3. Protokoll MV 2014.pdf
  4. Protokoll 2015
  5. Protokoll 2016
  6. Protokoll 2017 Sondersitzung
  7. Protokoll 2017